Bewusste Führung aus eigener Quelle

Bewusste Führung ist für mich die autonome Steuerung von Denk-, Fühl-und Hand- lungsprozessen. Der Führende hält dabei in jeder Situation, in der er sich befindet, gleichzeitig eine Beobachterposition inne. So lenkt er jederzeit das Geschehen mit seinem Input in die Richtung, in der für ihn selbst und alle Beteiligten Wachstum möglich wird. Er ist sich seiner Position als Impulsgeber bewusst und steht zu dieser Verantwortung,  ohne dabei die Gelassenheit und Freude am Entscheiden zu verlieren.

 

Dieser Führungsstil setzt eine klare Vision, Weitblick und gute (Selbst-)Kenntnis voraus. Ein bewusster Mensch vertraut sich und seiner Wahrnehmung (Intuition, Gefühl). Er setzt diese gezielt zur Lösungsfindung ein. Der Verstand prüft die dadurch entstandene Lösung auf Umsetzbarkeit. Bewusste Führung ist prinzipiell in unserer eigenen Quelle angelegt. Wir haben oftmals aufgrund leidvoller Erlebnisse oder anderer Prägungen nicht mehr den Zugang zu ihr und den natürlichen Fähigkeiten, die in uns stecken: Mut, Intuition, Kreativität und Stabilität weit über die Grenzen des Verstands hinaus.