Der lösungsorientierte Umgang mit Dir selbst

Meditation bietet Dir eine sehr wirkungsvolle Rückzugsmöglichkeit von der Außenwelt in die Wahrnehmung Deiner Innenwelt. Diese Form der Innenschau hilft Dir, Dich von allem zu lösen, was nicht zu Dir gehört. Täglich angewandt wirst Du unabhängiger und authentischer in Deinen Entscheidungen. Die Chakrenmeditation von Lumira finde ich sehr effizient, daher habe ich sie als Basis für mein Video genommen und sie um mein Wissen angereichert. Das Video steht unten.

 

Wenn Du in der Mediation Blockaden bemerkst, dann halte die Gefühle aus und gehe ihrer Ursache auf den Grund. Stelle dazu Fragen an Dich selbst und nimm die Antwort, die Du aus den Tiefen Deines Wesens wahr. Nimm vor allem dort, wo Du Angst hast, wahr, wovor es Dich ängstigt. Du kannst Deine Themen selbst transformieren. Richte dazu Deine Aufmerksamkeit auf den positiven Endzustand. 

 

Als Beispiel: sage statt "ich habe Angst vor Beziehung": "ich liebe es in einer Beziehung zu sein" und stelle Dir vor, welche Freude Du dabei hast, mit Deinem Partner zusammen zu sein. Jetzt äußere die Absicht: "ich befreie mich nun von allem, was mich davon abhält, eine freudvolle Beziehung zu leben". Diese Absicht wiederholst Du über Tage und Wochen bis sie den Endzustand erreicht hat.

 

Als Literatur dazu empfehle ich das Buch Geistige Heilung.

 

 

 

Das Herzchakra und seine Qualitäten
Auf der Suche nach der Quelle der Liebe und Wahrheit.

http://www.chakren.net/chakra/herzchakra/